Boerse-Allgemein.jpg

Zurückhaltung an den Börsen

DAX weiter auf hohem Niveau

Der dt. Leitindex blieb zuletzt in der Nähe seines Rekordhochs und damit weiterhin über 14.550 Punkten. Dennoch dürften sich Anleger heute zurükhalten und den anstehenden Zinsentscheid der US-Notenbank Fed abwarten. Es wird erwartet, dass die Fed, nach dem Start des Konjunkturpakets der US-Regierung, den Leitzins zwischen 0 und 0,25 % belassen wird. Von der Wall Street erhielt der DAX zuletzt gemischte Vorgaben. Der Dow Jones beendete den Handelstag 0,4 % tiefer und der S&P 500 gab 0,2 % nach. Die Technologiebörse Nasdaq hingegen konnte ein leichtes Plus von 0,1 % verzeichnen. 

Der Autobauer BMW hat angekündigt, dass ab 2030 jedes zweite verkaufte Fahrzeug vollelektrisch sein soll. Zudem kündigte CEO Oliver Zipse an, auch in der Produktionskette, von den Rohstoffen bis hin zum Recycling den CO2-Ausstoß um ein Drittel senken und damit "die grünsten Fahrzeuge" bauen. 

Der Elektroautobauer Tesla investiert Medienberichten zufolge 5,8 Mrd. € in das erste europäische Werk in Grünheide. Bereits im Juli soll dort die Produktion aufgenommen werden. Pro Jahr sollen dann bis zu 500.000 E-Autos vom Band rollen. Tesla selbst äußerte sich bislang nicht zur Höhe der Investition.

Neben Deutschland haben nun auch Schweden, Portugal, Luxemburg und Lettland vorübergehend die Impfungen des britischen Pharmakonzerns AstraZeneca ausgesetzt. Man wolle so lange abwarten, bis die Untersuchungen der Europäischen Arzneimittelagentur EMA abgeschlossen sind. 

Suche